Die wichtigsten Fragen & Antworten

#FAQ

FAQ Ausbildung zum Bankkaufmann / Bankkauffrau

Wie viele Ausbildungsplätze / Studienplätze gibt es?

In den letzten Jahren konnten wir pro Jahr 20 bis 25 Ausbildungs- und 2 Studienplätze zur Verfügung stellen.

Wann findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung beginnt am 1. August und dauert 2,5 Jahre für Realschüler und Abiturienten (bei überdurchschnittlichen Leistungen ist eine Verkürzung auf 2 Jahre möglich). 

Wo stellt die Sparkasse Ausbildungsplätze zur Verfügung? 

Die Ausbildungsplätze verteilen sich auf das gesamte Geschäftsgebiet. Wir versuchen, die Auszubildenden möglichst wohnortnah einzusetzen. Sind Auszubildende auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, versuchen wir, die Auszubildenden so einzuplanen, dass sie diese auch nutzen können. 

Muss man einen speziellen Schulabschluss oder gute Noten haben?

Bereits mit einem mittleren Bildungsabschluss (Realschul-Abschluss) kann die Ausbildung bei der Sparkasse absolviert werden. Durch unser Auswahlverfahren versuchen wir, die richtigen Bewerber zu finden. Spaß am Umgang mit Menschen, Eigeninitiative und Zielstrebigkeit sind dabei für eine erfolgreiche Berufsausbildung wichtiger als sehr gute Noten. 

Wo findet der Berufsschulunterricht statt? 

Die zuständigen Berufsschulen sind die Kaufmännische Schule in Marburg und die Beruflichen Schulen in Biedenkopf (abhängig vom Wohnort der Auszubildenden und dem Einzugsgebiet der jeweiligen Schule). An einem bzw. jede zweite Woche zwei Berufsschultagen wird dort das theoretische Fachwissen vermittelt. 

Wie sind die Arbeitszeiten? 

Die tägliche Arbeitszeit orientiert sich an den Öffnungs- und Beratungszeiten der Filialen und Beratungs-Center, in denen die Auszubildenden eingesetzt sind. Sie beginnt gewöhnlich um ca. 8:30 Uhr und endet zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. Arbeitstage sind von Montag bis Freitag. 

Benötige ich spezielle Arbeitskleidung? 

Kunden erwarten eine angemessene, gepflegte Kleidung. Aus diesem Grund erwarten wir, dass unsere Auszubildende in banküblicher Kleidung erscheinen. Eine spezielle Berufskleidung für unsere Sparkasse gibt es nicht. 

Wie sieht es aus mit Ferien und Urlaub? 

Pro Kalenderjahr können unsere Auszubildenden 32 Urlaubstage frei planen. Längere Urlaubsphasen sollten möglichst in den Ferien vorgesehen werden, damit keine Unterbrechung z. B. durch Schultage erfolgt. 

Wie hoch ist die Ausbildungs-Vergütung? 

Die Sparkasse zahlt durchschnittlich eine monatliche Ausbildungsvergütung von:  1. Ausbildungsjahr: ca. 1.200 €(brutto) 2. Ausbildungsjahr ca. 1.250 €(brutto) 3. Ausbildungsjahr ca. 1.340 €(brutto) Zusätzlich bieten wir dir: - vermögenswirksame Leistungen (40,– € mtl.) - Zuschüsse für eine betriebliche Altersvorsorge - Prämie zum Abschluss der Ausbildung von 400,– €

Wie und wann muss ich mich bewerben? 

Unser Auswahlverfahren läuft ganzjährig. Wir beenden es, sobald alle Ausbildungsplätze besetzt sind. Warte nicht das nächste Schul-Zeugnis ab, sondern bewirb dich möglichst frühzeitig. Reiche uns bitte keine schriftlichen Bewerbungsunterlagen ein. Bewirb dich einfach, schnell und kostengünstig online im Bewerbungsportal auf unserer Homepage. www.skmb.de/bewerbung 
Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!